Pulled Pork

von | Aug 25, 2021 | Rezepte | 0 Kommentare

Pulled Pork ist ein klassisches Gericht aus den Südstaaten Amerikas. Zusammen mit Spareribs und Beef Brisket bildet das Pulled Pork die heiligen Dreifaltigkeiten des Barbecues.

Das heißt jedoch nicht, dass du dich vor der Zubereitung fürchten solltest. Ganz im Gegenteil. Bei uns gibt es Pulled Pork (Sprich: Pullt Pork) mehrfach im Jahr, eben weil die Zubereitung denkbar einfach und gut planbar ist. Je nach Größe der Grillfläche bekommst du ordentlich ein paar Leute satt. Ob klassisch als Burger, Sandwich oder einfach auf den Teller – mit bunten Beilagen dürfte für die meisten etwas dabei sein.



Was für Fleisch für Pulled Pork?



Für die Zubereitung von Pulled Pork nimmst du einen ganzen Schweinenacken. Kann als Kamm am Knochen sein, oder auch ausgelöst.



Wie lange braucht ein Pulled Pork?



Aus meiner Erfahrung heraus solltest du mit 12 Stunden rechnen. Mal dauert es nur 9 Stunden – ich habe aber auch schon 18 Stunden garen müssen.





Welche Kerntemperatur brauch Pulled Pork?



Pulled Pork benötigt eine Kerntemperatur von 92°C



Was ist eine Plateauphase?



Bei etwa 72°C Kerntemperatur bewegt sich das Thermometer manchmal über Stunden kein Stück mehr – wenn die Temperatur nicht sogar wieder weniger wird. Nicht nervös werden! Bist du zu spät dran, kannst du die Plateauphase im NOTFALL mit der sogenannten Texas Krücke überwinden, indem du das Fleisch mit Backpapier und Alufolie einwickelst. Danach bitte wieder auspacken, sonst ist die Kruste dahin.



Welche Beilagen passen zum Pulled Pork?



Ganz klassisch Wegdes und Cole Slaw. Dazu eine BBQ-Sauce.

Pulled Pork

Gerupfter Schweinenacken
5 von 5 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Low ’n Slow
Grillgerät: Watersmoker
Hauptzutat: Schwein
Vorbereitungszeit: 1 Stunde
Zubereitungszeit: 12 Stunden
Portionen: 6 Personen
Autor: Vincent
Cost: 15

Zutaten

  • 3 kg Schweinenacken
  • 100 g BBQ-Rub z.B. Magic Dust
  • 50 ml Öl
  • 4 Stück Räucherklötzer

Anleitungen

  • Schweinenacken parieren, waschen und trocken tupfen.
  • Mit Öl einreiben und mit BBQ Gewürz ruben.
  • Ggf. vakuumieren und eine Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Grill auf 120°C einregeln und Räucherklötze in die Glut geben. Schweinenacken in den indirekten Bereich legen und ggf. Thermometer einstecken
  • Deckel zu und bis zu einer Kerntemperatur von 92°C grillen. Das dauert in der Regel zwischen 9 und 18 Stunden.
  • Wenn fertig, dann Fleisch in Backpapier und Alufolie einschlagen und an einem warmen Ort für mindestens eine Stunde ruhen lassen, bis gegessen wird.
  • Nacken zerrupfen und servieren.
Die mit Sternchen(*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links (Partnerlinks). Wenn Sie auf so einen Affliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht!

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Mac and Cheese mit Pulled Pork - Bergfest BBQ - Rezepte, Shop und Grill-Ratgeber - […] Hier präsentieren wir unseren Mac and Cheese Auflauf mit selbstgemachten Pulled Pork. […]

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung




20 + siebzehn =

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen:

Sour Cream-Dip

Du suchst den perfekten Dip für Pommes, Wedges oder Kartoffelspalten? Hiermit gefunden. Super simpel hergestellt und unfassbar frisch - genau das richtige zum dippen von Gemüse oder auch Chips! Sour Cream-Dip Perfekte Beilage zu Kartoffelspalten, Wedges und Pommes 500...

Dutch Oven Ratgeber

Ein Dutch Oven ist ein meist auf drei Beinen stehender aus Gusseisen gemachter Topf. Gemacht für den Grill, Feuerplatte, hängend über dem offenem Feuer oder auch direkt in die Glut rein. Dank seines Deckels ist er auch noch vielseitiger einsetzbar, dass wirklich für...

Bratwurst-Döner

Dem Social-Media Hype folgend, mussten auch wir ihn natürlich ausprobiert haben: Den Bratwurstdöner! Grundsätzlich ersetzen wir hier das Lamm- bzw. Hähnchenfleisch durch scharf angebratens Brät ohne Darm einer Bratwurst. Selbstgebackene Pita und frischen Krautsalat,...

Ajvar

Passend zum Cevapcici haben wir Ajvar selbstgemacht! Ajvar 1 kg rote Paprika200 g Aubergine100 ml Ölivenöl½ Stück Chili3 Stück Knoblauchzehen1 Stück Zwiebel3 EL Apfelessig1 TL Rohrzucker1 Prise Pfeffer1 Prise Meersalz AjvarPaprika und Aubergine scharf grillen und...

Krustenbraten mit Spargel und Hollandaise

Ein saftiger Krustenbraten mit frischem Spargel und selbstgemachter Sauce Hollandaise. https://youtu.be/58D7UljTEWU Und so wirds gemacht: Krustenbraten 2 kg Schweineschulter/ Schweinebauch mit Schwarte1 Flasche BierSalzRubHonig Die Schwarte einschneiden und mit Salz/...

Erdbeer-Spargel Burger

Es ist wieder Spargel- und Erdbeerzeit. Was würde es besseres geben, als Erdbeeren und Spargel zu einem Burger zu kombinieren? Wir haben frische Erdbeeren und leckeren Spargel vereint und zu einem frischen, saftigen Burger verarbeitet. Selbst die Burger Buns haben wir...

Flanksteak-Rolle gefüllt mit Chimichurri an Brokkoli

Nach einer Idee von Tom Heinzle haben wir heute eine Rolle aus Flanksteak, gefüllt mit frischen Kräutern für euch. Dazu eine Beilage aus Brokkoli. Die Zubereitung bedarf zwar einiger Zubereitungszeit, ist aber vergleichsweise einfach. Flanksteak aufschneiden,...

Cevapcici mit Ajvar wie beim Kroaten

Entschuldigen Sie, haben Sie Cevapcici? Eine Frage, die uns wohl allen bekannt ist. Wir von Bergfest BBQ haben keine Kosten und Mühen gescheut, um die Frage zu beantworten. Es gab gegrilltes Cevapcici mit selbstgemachtem Ajvar. Aufgebackenes Fladenbrot durfte dazu...

Metaxa Gyros von der Feuerplatte

Kaliméra fíloi - Wenn der Urlaub im Süden Corona-bedingt flachfällt, holen wir den Süden doch zu uns! Diesen Mittwoch hatten wir Griechenland zur Gast! Gyros und Pita von der Feuerplatte, dazu ein selbstgemachter Kraftsalat griechischer Art und ein frisches Tzatziki....

Bärlauch-Hähnchen-Rouladen an Bärlauchreis

Nach den deftigen Ostertagen darf es gern mal wieder etwas leichter sein - was bot sich da mehr an, als frischen Bärlauch zu verarbeiten und damit Hähnchenbrustfilet zu füllen. Nach Nachfrage der Osterhasen nach Eiern ist gerade ohnehin gesunken. 😉 Börge bereitet...