Double Cheese & Bacon Volcano

von | Sep 8, 2021 | Rezepte | 2 Kommentare

Du liebst Käse und Hackfleisch? Perfekt – dann lasse auch du den (Geschmacks-) Vulkan ausbrechen! Diese Idee von Jörn Rochow von BBQ Rheinhessen stand schon länger auf unserer To-Do und musste nun unter die Haube. Saftiger Hackbraten, gefüllt mit cremigem Camembert, umwickelt mit herzhaften Bacon. Ein Glaze aus BBQ-Sauce setzt das Tüpfelchen aus dem „i“.

Schnell und einfach zubereitet, variabel in Menge und Zutaten – perfekt für deinen nächsten Grillabend mit Freunden und Familie. Ein echter Hingucker auf dem Buffet. Dazu ein paar Kartoffelspalten, Tornadokartoffeln, Salat oder Brot und fertig ist der Double Cheese & Bacon Volcano!

Das Video zum Rezept

Double Cheese & Bacon Volcano

Bacon ummantelter Hackfleisch-Käsevulkan vom Grill
4.82 von 11 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Low ’n Slow
Grillgerät: Kugel-/Keramikgrill
Hauptzutat: Schwein
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Stunden
Portionen: 6 Portionen
Autor: Vincent
Cost: 15

Zutaten

  • 2,5 kg Hackfleisch gemischt
  • 4 Stück Zwiebeln
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 250 ml BBQ Sauce
  • 100 g Senf
  • 100 g BBQ-Rub
  • 2 Stück Camembert groß
  • 3 Stück Camembert klein
  • 400 g Bacon
  • 100 g Reibekäse

Anleitungen

  • Hackfleisch mit klein geschnittenen Zwiebeln, gehaktem Knoblauch, BBQ-Sauce, Senf und Rub mischen und verkneten
  • Einen Patty aus Hackfleisch formen und darauf die beiden großen Camembert stappeln. Darauf dann die beiden kleinen Camembert. Die übrige Hackfleischmasse darum verteilen, in Form eines Vulkanes
  • Um den Vulkan nun die Baconstreifen verteilen. Im Gegensatz zum Bild am besten horizontal, dass der Vulkan nicht auseinander geht
  • Nun indirekt bei 200°C grillen, bis zu einer Kerntemperatur von 74°C. Das dauert etwa 2 Stunden. Zur Halbzeit und kurz vor Ende jeweils mit BBQ Sauce glazen. Zum Ende kann man etwas "schummeln" und den Vulkan etwas mit Reibekäse bestreuen, um den Ausbruch zu simulieren.
Die mit Sternchen(*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links (Partnerlinks). Wenn Sie auf so einen Affliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht!

2 Kommentare

  1. Maik Cetto

    5 stars
    Hallöchen an euch 6. Schöne Seite die ihr euch aufgebaut habt.

    Ich habe mich mal da vom Vulkan inspirieren lassen. Und zu einer Familienfeier ausprobiert. Waren alle sehr zufrieden gewesen.

    Jetzt aber noch vielleicht eine Anregung oder auch 1 Tipp.

    Die Zwiebel und den Knoblauch habe ich vorher gedünstet. Die Zwiebel hat dann ein leicht süßeren Geschmack.
    Und die Temperatur habe ich auf 150 Grad reduziert, hat zwar 3h bis 3,5h gedauert, aber der Vulkan ist ausgebrochen 🙂

    Aber ein Fehler habe ich gemacht 🙁 das Backpapier vergessen. War dann ziemlich kross gewesen der Boden.

    Zum Schluss noch viele Grüße aus Teltow Fläming.

    Antworten
    • Vincent

      Moin Maik,
      danke für die lieben Grüße, sowie deinen Verbesserungsvorschlag! Werden wir beim nächsten mal berücksichtigen. 🙂
      Viele Grüße nach Teltow Fläming aus Schwerin,
      Vincent

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung




vier × fünf =

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen:

Sour Cream-Dip

Du suchst den perfekten Dip für Pommes, Wedges oder Kartoffelspalten? Hiermit gefunden. Super simpel hergestellt und unfassbar frisch - genau das richtige zum dippen von Gemüse oder auch Chips! Sour Cream-Dip Perfekte Beilage zu Kartoffelspalten, Wedges und Pommes 500...

Dutch Oven Ratgeber

Ein Dutch Oven ist ein meist auf drei Beinen stehender aus Gusseisen gemachter Topf. Gemacht für den Grill, Feuerplatte, hängend über dem offenem Feuer oder auch direkt in die Glut rein. Dank seines Deckels ist er auch noch vielseitiger einsetzbar, dass wirklich für...

Bratwurst-Döner

Dem Social-Media Hype folgend, mussten auch wir ihn natürlich ausprobiert haben: Den Bratwurstdöner! Grundsätzlich ersetzen wir hier das Lamm- bzw. Hähnchenfleisch durch scharf angebratens Brät ohne Darm einer Bratwurst. Selbstgebackene Pita und frischen Krautsalat,...

Ajvar

Passend zum Cevapcici haben wir Ajvar selbstgemacht! Ajvar 1 kg rote Paprika200 g Aubergine100 ml Ölivenöl½ Stück Chili3 Stück Knoblauchzehen1 Stück Zwiebel3 EL Apfelessig1 TL Rohrzucker1 Prise Pfeffer1 Prise Meersalz AjvarPaprika und Aubergine scharf grillen und...

Krustenbraten mit Spargel und Hollandaise

Ein saftiger Krustenbraten mit frischem Spargel und selbstgemachter Sauce Hollandaise. https://youtu.be/58D7UljTEWU Und so wirds gemacht: Krustenbraten 2 kg Schweineschulter/ Schweinebauch mit Schwarte1 Flasche BierSalzRubHonig Die Schwarte einschneiden und mit Salz/...

Erdbeer-Spargel Burger

Es ist wieder Spargel- und Erdbeerzeit. Was würde es besseres geben, als Erdbeeren und Spargel zu einem Burger zu kombinieren? Wir haben frische Erdbeeren und leckeren Spargel vereint und zu einem frischen, saftigen Burger verarbeitet. Selbst die Burger Buns haben wir...

Flanksteak-Rolle gefüllt mit Chimichurri an Brokkoli

Nach einer Idee von Tom Heinzle haben wir heute eine Rolle aus Flanksteak, gefüllt mit frischen Kräutern für euch. Dazu eine Beilage aus Brokkoli. Die Zubereitung bedarf zwar einiger Zubereitungszeit, ist aber vergleichsweise einfach. Flanksteak aufschneiden,...

Cevapcici mit Ajvar wie beim Kroaten

Entschuldigen Sie, haben Sie Cevapcici? Eine Frage, die uns wohl allen bekannt ist. Wir von Bergfest BBQ haben keine Kosten und Mühen gescheut, um die Frage zu beantworten. Es gab gegrilltes Cevapcici mit selbstgemachtem Ajvar. Aufgebackenes Fladenbrot durfte dazu...

Metaxa Gyros von der Feuerplatte

Kaliméra fíloi - Wenn der Urlaub im Süden Corona-bedingt flachfällt, holen wir den Süden doch zu uns! Diesen Mittwoch hatten wir Griechenland zur Gast! Gyros und Pita von der Feuerplatte, dazu ein selbstgemachter Kraftsalat griechischer Art und ein frisches Tzatziki....

Bärlauch-Hähnchen-Rouladen an Bärlauchreis

Nach den deftigen Ostertagen darf es gern mal wieder etwas leichter sein - was bot sich da mehr an, als frischen Bärlauch zu verarbeiten und damit Hähnchenbrustfilet zu füllen. Nach Nachfrage der Osterhasen nach Eiern ist gerade ohnehin gesunken. 😉 Börge bereitet...