1

Mutzbraten

von | Sep 3, 2019 | Rezepte | 4 Kommentare

Marco packt aus: Original, nach altem Familienrezept. Eigentlich keine große Sache, aber dennoch unfassbar lecker. Man nehme einen Schweinenacken, teile ihn in faustgroße Stücke, mariniere für ca. 12 Stunden nach untenstehendem Rezept und stecke die Stücke auf die Spieße.

Der Clou ist, dass die Spieße auf einem Feuer aus Birkenholz gegart werden. Das haben wir in einem Mutzbratgerät realisiert. Wem dieses nicht zur Verfügung steht, kann zum Beispiel auch den Drehspieß seines Grillgerätes verwenden und unter Zugabe von Birken-Chunk oder Chips räuchern. In unserem Fall hingen die Spieße für gut 2h an der Feuerquelle, Kerntemperatur 75-80 Grad Celsius.

Als Beilage wird traditionell Sauerkraut, Bauernbrot, Senf und Schwarzbier gereicht.  

Mutzbraten

5 von 3 Bewertungen
Drucken Rate
Gericht: Low ’n Slow
Grillgerät: Rotisserie
Hauptzutat: Schwein
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Stunden
Gesamtzeit: 14 Stunden 30 Minuten
Portionen: 6 Personen
Autor: Vincent

Zutaten

  • 3 KG Schweinenacken
  • 25 g Salz
  • 50 g Majoran
  • 12 g Thymian
  • 12 g Bohnenkraut
  • 100 g Senf
  • 25 ml Öl
  • 2 Flaschen Schwarzbier
  • 5 Stück Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch

Anleitungen

  • Schweinenacken mit im Rezept-genannten Zutaten ruben und am besten über Nacht im Kühlschrank einwirken lassen.
Die mit Sternchen(*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links (Partnerlinks). Wenn Sie auf so einen Affliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht!

4 Kommentare

  1. Jörg Völlers

    5 Sterne
    Genau so gelingt es! Hab es selbst schon viele Jahre so praktiziert. Wenn man keine Räucherchips zur Verfügung hat und wenn das Holz schon sehr trocken ist, dann kann man das Birkenholz zuvor auch kurz in einen Eimer mit Wasser stecken und dann räuchert es hervorragend auf der vorhandenen Glut.

    Antworten
  2. Mutzmann

    5 Sterne
    Der Mutzbraten kommt ursprünglich vom Schwein, so wurde früher in Thüringen das Schwein Mutz genannt. Ansonsten ist nichts dem Rezept hinzuzufügen.

    Antworten
    • Vincent

      Danke für den Hinweis, da hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Habs im Text angepasst! 🙂

      Antworten
  3. Ernst Schmierhose

    5 Sterne
    Das beste Rezept. Wir müssen ja nicht jeden dreck der aus dem Westen kommt und diese Monotonie vom jeh jeh jeh und wie das alles heißt mitmachen. Spaß beiseite. Ein richtig gutes Rezept. Die anderen die man so im Netz findet sind alle irgendwie nichts. Viel zu wenig Majoran oder noch irgend nen chi chi drumrum was man nicht braucht.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




4 + 4 =

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen:

Überbackenes Flank-Steak mit grünem Spargel und Sauce Hollandaise

Willkommen zu einem weiteren kulinarischen Höhepunkt, der eure Geschmacksknospen zum Tanzen bringen wird! Heute enthüllen wir ein köstliches Rezept, das die Grillkunst auf eine ganz neue Ebene hebt: Unser überbackenes Flank-Steak mit grünem Spargel und Sauce...

Kulinarische Kreativität auf dem Grill: Spargel-Burger mit grünem Spargel und Sauce Hollandaise

Willkommen zu einem neuen kulinarischen Abenteuer, das euch garantiert überraschen wird! Heute präsentieren wir euch ein einzigartiges Rezept, das die Grenzen der Grillkunst neu definiert: Unsere Spargel-Burger mit grünem Spargel und Sauce Hollandaise. Die warmen Tage...

BBQ-Buffet in Schwerin

Im April ging es in Schwerin im Rahmen einer Jugendweihe wieder heiß her! Wir durften die Gäste mit unserem Brand-Neuen Menü von der Feuerplatte verwöhnen! Spieße vom Hähnchen, Garnelen und Lachs waren ebenso beliebt, wie die deftigen Tranchen mit Flank und Roastbeef...

Burger Pinwheels an Tomaten-Zwiebelsalat

Willkommen zu einem neuen Höhepunkt in der Welt des Grillens! Heute laden wir euch ein, eine kreative Variation des klassischen Burgers zu entdecken: Unsere köstlichen Burger-Pinwheels, zartes Rinderhackfleisch gewürzt und liebevoll eingerollt in Lavash-Fladenbrot,...

China-Nudeln „Süß-Sauer“ aus dem Dutch Oven

Wer mag sie nicht, die China-Nudeln? Wenn es mal schnell gehen muss, ist der chinesische Fastfoodklassiker eine leckere Idee. Knackig angebratenes Gemüse im Zusammenspiel mit Nudeln und einer fruchtig süß-saueren Soße kann nur schmecken. Weil das Gericht so...

Mediterrane Chicken-Meatballs

Besonders saftige Meatballs aus dem Dutchoven gefällig? Wir haben uns dieses mal für eine leicht feurige Hähnchenvariante entschieden und sie mit einer leckeren, sahnig, fruchtigen Tomatensoße zubereitet. Um den italienischen Flair zu bekommen, wurde alles mit...

Paprika Poppers mit Pulled Pork im Baconmantel

Habt ihr schon einmal vor einem Rest Pulled Pork gestanden und überlegt, was ihr damit anstellen könnt? Oder seid ihr auf der Suche nach einem kreativen Fingerfood für eure nächste Party? Wir haben die Lösung für euch: Paprika Poppers! Diese gefüllten Minispitzpaprika...

Surf ’n Turf Flanksteak-Rolle

Herzlich willkommen in unserer kulinarischen Oase, wo das Grillen nicht nur eine Kunst, sondern eine Leidenschaft ist. Heute öffnen wir die Pforten zu einem Meisterwerk des Grillens, das nicht nur den Gaumen, sondern die gesamten Sinne verführt: Unsere Surf and Surf...

Schicht-Kassler-Burger

Das beste aus zwei Welten: Burger meets Kasseler - im BBQ-Style! Schicht-Kassler-Burger aus dem Dutch Oven Burger mit Kassler und Sauerkraut aus dem Dutch Oven 2 kg Kassler-Nacken2 Stück Gemüsezwiebeln1 kg Sauerkraut300 g BaconBBQ-RubBBQ-Sauce4 Stück Burger-BunsButter...

Knusprige Verlockung im Dutch Oven: Chili-Cheese-Nuggets

Taucht mit uns ein in eine Welt des verlockenden Knusperns und intensiven Geschmacks! Heute präsentieren wir ein Rezept, das nicht nur Liebhaber von pikanten Aromen begeistern wird: Unsere Chili-Cheese-Nuggets, zubereitet und perfektioniert im Dutch Oven. In einer...