Gulasch, klassisch

von | Sep 23, 2020 | Rezepte | 0 Kommentare

Dieser absolute Klassiker darf ich keiner Rezepte-Sammlung fehlen. Super simpel, verhältnismäßig schnell zubereitet und bietet viel Spielraum für Abwandlungen je nach Vorliebe alle Art. Wir möchten euch mit diesem Rezept das „Basic“ an die Hand geben.

Welches Fleisch?

Rind, Schwein, Halb und Halb, Wild?  Egal! Zu beachten sind lediglich die etwas unterschiedlichen Garzeiten. So kommt z.B. Wildschwein mit einer Stunde klar, wo ich Rind mindestens eine halbe Stunde mehr geben würde.

Individuell kann auch gewürzt werden. Wild harmoniert zum Beispiel ganz wunderbar mit Thymian und Rosmarin! Schwein und Rind sehen bei mir nur Salz/Pfeffer und etwas Paprika. Aber nochmal: Fühlt euch FREI!

Eckpfeiler:

  • Ordentlich Hitze zum Fleisch anbraten. Lieber in kleinen Portionen anbraten und beiseitestellen, als dass die ganze Portion im eigenen Saft schwimmt. Das macht das Fleisch zäh!
  • Tomatenmark anrösten, sonst wird es bitter!
  • Tomatenmarkt und Wein bringen die Säure – an eine passende Gegenposition an Süße denken! Marmelade, Honig oder Zucker – um ein paar Beispiele zu nennen.
  • Richtig Geschmack bringt das ablöschen mit dem passenden Fond – am besten aus den Abschnitten oder Knochen selbst gezogen!
  • Zeit – Es ist ein Schmorgericht. Die lange Garzeit macht das Fleisch mürbe und weich.

Gulasch, klassisch

Keine Bewertung vorhanden
Drucken Pin Rate
Gericht: Suppen/Eintöpfe
Grillgerät: Dutch Oven*
Hauptzutat: Schwein
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Autor: Vincent

Zutaten

  • 1000 g Gulasch Rind, Schwein, Wildschwein,…
  • 125 g Speck durchwachsen
  • 4 Stück Zwiebeln
  • 4 EL Tomatenmark
  • 300 ml Rotwein
  • 300 ml Fond
  • 300 g Pilze optional
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1/2 Becher Crème fraîche
  • 1 Prise Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Gewürze Nach Bedarf

Anleitungen

  • Dutch Oven* mit etwas Schmalz oder Öl auf Temperatur bringen.
  • Fleisch würfeln und in kleinen Portionen in den Dopf geben, dass alles etwas angeschmort ist und nicht im eigenen Saft brät.
  • Speck in Streifen schneiden und dazu geben.
  • Tomatenmark und Zucker hinzugeben und etwas anrösten lassen.
  • Zwiebeln und Suppengrün dazu geben.
  • Mit Salz/Pfeffer/Paprika würzen. Mit dem Fond und Wein ablöschen.
  • Je nach Fleischsorte 1-2h bei kleiner Hitze schmoren lassen, bis Flüssigkeit einreduziert ist.
  • Mit den Gewürzen abschmecken und mit etwas Creme Fraiche servieren. Dazu passen Spätzle, Nudeln oder auch Kartoffeln.
Die mit Sternchen(*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links (Partnerlinks). Wenn Sie auf so einen Affliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung




2 × 1 =

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen:

Sour Cream-Dip

Du suchst den perfekten Dip für Pommes, Wedges oder Kartoffelspalten? Hiermit gefunden. Super simpel hergestellt und unfassbar frisch - genau das richtige zum dippen von Gemüse oder auch Chips! Sour Cream-Dip Perfekte Beilage zu Kartoffelspalten, Wedges und Pommes 500...

Dutch Oven Ratgeber

Ein Dutch Oven ist ein meist auf drei Beinen stehender aus Gusseisen gemachter Topf. Gemacht für den Grill, Feuerplatte, hängend über dem offenem Feuer oder auch direkt in die Glut rein. Dank seines Deckels ist er auch noch vielseitiger einsetzbar, dass wirklich für...

Bratwurst-Döner

Dem Social-Media Hype folgend, mussten auch wir ihn natürlich ausprobiert haben: Den Bratwurstdöner! Grundsätzlich ersetzen wir hier das Lamm- bzw. Hähnchenfleisch durch scharf angebratens Brät ohne Darm einer Bratwurst. Selbstgebackene Pita und frischen Krautsalat,...

Ajvar

Passend zum Cevapcici haben wir Ajvar selbstgemacht! Ajvar 1 kg rote Paprika200 g Aubergine100 ml Ölivenöl½ Stück Chili3 Stück Knoblauchzehen1 Stück Zwiebel3 EL Apfelessig1 TL Rohrzucker1 Prise Pfeffer1 Prise Meersalz AjvarPaprika und Aubergine scharf grillen und...

Krustenbraten mit Spargel und Hollandaise

Ein saftiger Krustenbraten mit frischem Spargel und selbstgemachter Sauce Hollandaise. https://youtu.be/58D7UljTEWU Und so wirds gemacht: Krustenbraten 2 kg Schweineschulter/ Schweinebauch mit Schwarte1 Flasche BierSalzRubHonig Die Schwarte einschneiden und mit Salz/...

Erdbeer-Spargel Burger

Es ist wieder Spargel- und Erdbeerzeit. Was würde es besseres geben, als Erdbeeren und Spargel zu einem Burger zu kombinieren? Wir haben frische Erdbeeren und leckeren Spargel vereint und zu einem frischen, saftigen Burger verarbeitet. Selbst die Burger Buns haben wir...

Flanksteak-Rolle gefüllt mit Chimichurri an Brokkoli

Nach einer Idee von Tom Heinzle haben wir heute eine Rolle aus Flanksteak, gefüllt mit frischen Kräutern für euch. Dazu eine Beilage aus Brokkoli. Die Zubereitung bedarf zwar einiger Zubereitungszeit, ist aber vergleichsweise einfach. Flanksteak aufschneiden,...

Cevapcici mit Ajvar wie beim Kroaten

Entschuldigen Sie, haben Sie Cevapcici? Eine Frage, die uns wohl allen bekannt ist. Wir von Bergfest BBQ haben keine Kosten und Mühen gescheut, um die Frage zu beantworten. Es gab gegrilltes Cevapcici mit selbstgemachtem Ajvar. Aufgebackenes Fladenbrot durfte dazu...

Metaxa Gyros von der Feuerplatte

Kaliméra fíloi - Wenn der Urlaub im Süden Corona-bedingt flachfällt, holen wir den Süden doch zu uns! Diesen Mittwoch hatten wir Griechenland zur Gast! Gyros und Pita von der Feuerplatte, dazu ein selbstgemachter Kraftsalat griechischer Art und ein frisches Tzatziki....

Bärlauch-Hähnchen-Rouladen an Bärlauchreis

Nach den deftigen Ostertagen darf es gern mal wieder etwas leichter sein - was bot sich da mehr an, als frischen Bärlauch zu verarbeiten und damit Hähnchenbrustfilet zu füllen. Nach Nachfrage der Osterhasen nach Eiern ist gerade ohnehin gesunken. 😉 Börge bereitet...