Bayrisch gefüllter Schweinebauch an Obazda

von | Okt 10, 2019 | Rezepte | 0 Kommentare

Oktoberfest bei BERGFEST BBQ, stilvoll mit Haxe, gefülltem Schweinebauch, Bretzel und Obazda. I mog di!


Mit dem Herbst wird’s endlich wieder deftig! Schließlich müssen Reserven für den Winter geschaffen werden. Mit Haxen, Bauch, Brez’n und deftigem Käse stand das letzte Bergfest im Zeichen des Oktoberfestes. Oktoberbergfest quasi. 🙂


Unsere Leckereien möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten. Der Star des Abends war natürlich die Schweinehaxe. Am liebsten mögen wir diese mit einer knusprigen Schwarte. Da gibt es einen ganz einfachen Trick! Anstatt die ordentlich gesalzene Haxe direkt auf den Spieß zu stecken, wurde diese zuvor gut eineinhalb Stunden gedämpft! Dafür eignet sich im besten Fall ein Butcher Paper. Durch die leichte Atmungsaktivität wird verhindert, dass die Haxe im eigenen Saft gart und matschig wird. Zur Not tut es aber auch die im Grillsport so sehr verpönte Alufolie. Nach dem dämpfen geht’s dann auf den Spieß, bis die Kerntemperatur etwa 85 °C erreicht hat und die Kruste aufgeploppt ist. Aufgepasst: Nach „Plop“ kommt schwarz – das geht in diesem Zustand relativ schnell! Genauso verfahrt ihr auch mit dem Schweinebauch! In unserem Fall haben wir keine Tasche geschnitten, sondern eine Art Porchetta draus gemacht. Dazu den Bauch mittels einer Art Schmetterlings-Schnitt der Länge nach aufschneiden, füllen, aufdrehen und mit Kochgarn zusammenbinden. Das Fleisch wurde durch deftiges Obazda perfekt abgerundet. Nun aber ab an den Grill!

I kimm ned auf der Brennsuppn daher!

Gefüllter Schweinebauch, bayerisch Art

5 von 1 Bewertung
Drucken Rate
Gericht: Low ’n Slow
Grillgerät: Rotisserie
Hauptzutat: Schwein
Vorbereitungszeit: 1 Stunde
Zubereitungszeit: 2 Stunden
Arbeitszeit: 3 Stunden
Portionen: 4 Personen
Autor: Vincent

Zutaten

Gefüllter Schweinebauch Bayerisch

  • 2 kg Schweinebauch (ohne Knochen)
  • 1 Stück Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 3 Stück Laugenbrezeln vom Vortag, gewürfelt
  • 400 ml Milch
  • 3 Stück Eier
  • 1 Bund Petersilie
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer

Obazda

  • 200 g Camembert möglichst vollreif
  • 20 g Butter
  • 10 g Paprika edelsüß
  • 1 Stück Zwiebel sehr fein gewürfelt
  • 50 g Frischkäse
  • 10 g Kümmel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 10 cl Weißbier je nach Käse

Anleitungen

Schweinebauch

  • Schweinebauch aufschneiden (Tasche oder Porchetta). Mit dem Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kümmel würzen.
  • Für die Füllung Laugenbrezeln, Milch, Eier, Zwiebel, Petersilie, Salz, Pfeffer und Muskat vermengen und damit den Bauch füllen.
  • Anschließend für 1 -1,5 Stunden auf den Drehspeiß stecken,bis 85°C Kerntemperatur erreicht sind und die Schwarte den gewünschten Bräunungsgrad erreicht hat.

Obazda

  • Oben genannte Zutaten vermengen, abschmecken
Die mit Sternchen(*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links (Partnerlinks). Wenn Sie auf so einen Affliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




zwei × zwei =

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen:

Bergfest BBQ Weihnachtsmarkt 2022

Am 03.12.2022 von 15-21 Uhr veranstalteten wir erstmalig unseren eigenen Bergfest BBQ Weihnachtsmarkt. Mit tatkräftiger Unterstützung der Nachbarschaft verteilten wir bereits eine Woche zuvor Flyer auf der gesamten Krösnitz. Nur Anwohner und Freunde waren zur...

Hirschburger mit Pilzen und Sauce Hollandaise

Was passt besser zur Jagdsaison als ein frischer Hirschburger mit Pilzen und Sauce Hollandaise? Hierzu haben wir ca. 4 kg Hirschkalbskeule verarbeitet. Das Fleisch wurde von Börge pariert und von Vincent gewolft. Dazu gab es frische Zwiebeln, Pilze und Bacon von der...

Ende November, und zum Geburtstag wird gegrillt!

Die kalten Tage im November hielten uns nicht davon ab, ein Grillevent für ca. 40 Personen zu veranstalten. Serviert wurde ein 4 Gang Menü von der Feuerplatte, bestehend aus folgenden Gängen: Gang: Starter: Hähnchen-Spieße auf einem Bett aus gemischtem Salat an...

Hähnchenspieße an einem Kräuterdip

Passend zum Rezept letzter Woche haben wir nochmals unseren Meateor Schaschlik-Mangal Grill getestet. Knusprige Hähnchenspieße mit einem frischen Kräuterdip. Unser Ergebnis: Für jegliche Spießvarianten ist der Meateor Grill bestens geeignet mit einem sehr gutem...

Russische Schaschlik

An diesem Bergfest haben wir ein russische Schaschlik probiert. Hierzu haben wir unseren neuen Meateor Mangal Grill getestet. Mit seinen 8 drehenden Spießen war er ideal für das Schaschlik geeignet. Wir wurden alle satt und es hat gut geschmeckt. Russische Schaschlik...

Flank Steak Pinwheels

Wer die BBQ-Klassiker aus den USA mag, sollte keinen Bogen um die Pinwheels machen. Sie werden dort in allen Möglichen Variationen vom Schwein, Rind oder Fisch zubereitet. Wir haben uns dieses Mal für Pinwheels vom Flank entschieden und das ist eine verdammt...

Ein Bergfest Ausflug nach Hamburg

Am 05.11.2022 machten wir einen gemeinsamen Ausflug nach Hamburg. Um 11 Uhr war Treffen und dann ging es mit dem Auto in Richtung der Hansestadt. Felix, unser Fahrer und auch neustes Mitglied, sorgte ür die notwendige Getränkeverpflegung. In Hamburg angekommen begann...

Kürbis-Suppe an Lachs-Pralinen

Die Temperaturen sinken und die Wälder färben sich bunt. Das heißt wohl es ist Herbst und damit natürlich auch wieder Kürbiszeit. Ideal um den Dutch Oven wieder einmal richtig anzuheizen und eine cremig leckere Kürbis-Suppe zu zaubern. Sie ist schnell gemacht und...

Argentinisches Rinderfilet mit einem Süßkartoffelpüree an Quinoa

Unser Börge hat beim Einkaufen etwas ganz edles entdeckt. Ein schönes großes Stück argentinisches Rinderfilet. Dies wurde von uns direkt angebraten und indirekt gegrillt. Dazu machten wir ein süßliches Süßkartoffelpüree an Quinoa. Das Ganze haben wir mit Kresse...

Gyrosauflauf mit Metaxasauce

Ein Gyros mit Metaxasauce wie beim Griechen? Wir haben uns an einem Gyrosauflauf mit Metaxasauce probiert. Dazu gab es ein selbstgebackenes, glutenfreies Focaccia. Das ganze haben wir mit einem Wokeinsatz auf einem Gasgrill zubereitet....